FWK-ART

FWK-ART

Sonnwendfeier Oensingen 2015 – Schweiz

Sonnwendfeier Oensingen 2015 – Schweiz

Sonnwendfeier Oensingen 2015 – Alle drei Jahre erleben Feuerwerk-Fans das wohl größte Kunstfeuerwerk der Schweiz. Mehrere hunderttausend Schweizer Franken und über 10 Tonnen Explosivmasse werden zur Sonnwendfeier in Oensingen gen Himmel geschossen.

Das Besondere in Oensingen, die Feierlichkeiten und das 60 minütige Feuerwerk der Superlative wird von den beiden Vereinen Ravellen-Club und dem Vogelherdclub finanziert und geht auf eine über 90 jährige Tradition zurück.

Aus aller Welt kamen sie, die Besucher des wohl größten Feuerwerk-Spektakel der Schweiz. Dieses Spektakel aus Licht und Feuer trägt den Namen Sonnwendfeier und findet alle drei Jahre in der 473 Einwohner Gemeinde Oensingen im Kanton Solothurn statt. Die Nächste Sonnwendfeier in Oensingen wird wohl am 20.3.2018 stattfinden.

Veranstaltungswebseite: http://www.sonnwendfeier.ch/
Ravellen-Club (RCO): http://www.ravellen-club.ch/
Vogelherdclub (VCO): http://www.vogelherdclub.ch/

Die Sonnenwende ist naturgegeben und findet alljährlich zweimal (im Juni und Dezember) statt. Je nach Land und Region variieren die Feierlichkeiten rund um dieses Naturereignis. Die Organisatoren der Oensinger Sonnwendfeier haben sich der Sommersonnwende verschrieben.

Hinweis: Schau dir meine Amazon Kaufempfehlungen für Fotografen an.

Feuerwerk vom Vogelherdclub – Sonnwendfeier Oensingen 2015

Feuerwerk vom Ravellenclub – Sonnwendfeier Oensingen 2015

Fotos von beiden Feuerwerken

 



Tags:   #   #   #   #   #   #   #   #


Sonnwendfeier Oensingen 2015 – Schweiz
5 (100%) 1 vote

Sonnwendfeier Oensingen 2015 – Schweiz



Kommentare

3 Antworten zu
Sonnwendfeier Oensingen 2015 – Schweiz

    1. Hallo Christian,

      ich denke das Bugano als einer der teilnehmer schießen wird. Der andere teilnehmer wahrscheinlich Parente. Ich habe vor zu kommen. Werde mich aber vorher noch informieren müssen wo man am besten die kamera positionieren kann. Das soll dort sehr schwierig sein da die Feuerwerke sehr weit weg aufgebaut sind. Wurde mir gesagt.

      LG

Kommentar verfassen