Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Gutscheine

Inhaltsverzeichnis

  1. Geltungsbereich
  2. Vertragsschluss
  3. Gutscheine

§ 1. Geltungsbereich

1.1 Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Gutscheine (nachfolgend “AGB-G”) gelten für alle Verträge zwischen René Jansen (nachfolgend “Verkäufer”) und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

1.2 Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

§ 2. Vertragsschluss

2.1 Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Onlineshop http://fwkart.de

2.2 Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit dem Verkäufer zustande.

2.3 Die Präsentation der Waren in unserem Onlineshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

2.4 Bei Eingang einer Bestellung in unserem Onlineshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Onlineshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

  1. Auswahl des gewünschten Gutscheins
  2. Bestätigen durch Anklicken der Buttons “In den Einkaufswagen” oder “In den Warenkorb” bzw. “Bestellen”
  3. Prüfung der Angaben im Warenkorb (Einkaufswagen)
  4. Betätigung des Buttons “Weiter zur Kasse” oder “Kasse”
  5. Anmeldung im Onlineshop nach Registrierung mit erforderlichen Rechnungsdaten und Eingabe der Anmelderangaben (E-Mail-Adresse und Passwort).
  6. Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.
  7. Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons “Jetzt Kaufen” bzw. “Jetzt Zahlungspflichtig bestellen”

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail (“Auftragsbestätigung”). Mit dieser nehmen wir Ihr Angebot an.

2.5 Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB-G per E-Mail zu. Die AGB-G können Sie jederzeit auch unter https://www.fwkart.de/allgemeine-geschaeftsbedingungen-agb-fuer-gutscheine/ einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Bereich unter Mein Konto -> Meine Bestellungen einsehen.

§ 3. Gutscheine

3.1 Der Gutschein kann unter www.fwkart.de eingelöst werden.

3.2 Der Gutschein und evtl. Restguthaben sind bis zum Ende des dritten Jahres nach dem Jahr des Gutscheinkaufs einlösbar.

3.3 Der Gutschein kann nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.

3.4 Gutscheincodes sind mit anderen Codes kombinierbar einzulösen.

3.5 Der Gutschein kann nur für den Kauf von Waren und Dienstleistungen und nicht für den Kauf von weiteren Gutscheinen verwendet werden.

3.6 Gutscheine pro Produkt/Artikel funktionieren nur, wenn das Produkt nicht im Angebot ist. Gutscheine die Pro-Gesamt-Warenkorb verwendet werden, sind nur einlösbar, wenn der Warenkorb keine Produkte enthält, die im Angebot sind.

3.7 Der Gutschein ist übertragbar. Der Verkäufer kann mit befreiender Wirkung an den jeweiligen Inhaber leisten. Dies gilt nicht, wenn der Verkäufer Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Geschäftsunfähigkeit oder der fehlenden Vertretungsberechtigung des jeweiligen Inhabers hat.

3.8 Der Gutschein wird nicht erstattet, wenn der Kunde die mit dem Gutschein ganz oder teilweise bezahlte Ware im Rahmen seines gesetzlichen Widerrufsrechts zurückgibt.

3.9 Reklamationen beim Kauf bzw. Umtausch eines Gutscheins müssen innerhalb von 14 Tagen ab Kauf bzw. Umtausch erfolgen.

3.10 Gutscheine haben Gültigkeit in dem aufgedruckten bzw. (bei elektronischen Gutscheinen) elektronisch übermittelten Zeiträumen. Ist kein Zeitraum angegeben, sind die Gutscheine bis zum Ende des dritten Jahres nach dem Jahr des Gutscheinkaufs einlösbar.

3.11 Gutscheine können auf www.fwkart.de eingelöst werden. Eine Barauszahlung ist nicht möglich; Wechselgeld kann nicht herausgegeben werden. Bei Verlust eines Gutscheins ist kein Ersatz möglich.

3.12 fwkart.de ist nicht verpflichtet, die Berechtigung eines Gutschein-Einlösers über die Prüfung der Gültigkeit des Einlösungscodes hinaus zu prüfen. Der Inhaber des Gutscheins hat daher dafür Sorge zu tragen, dass der Gutschein und/oder der Einlösungscode nicht in die Verfügungsgewalt nicht berechtigter dritter Personen gelangt und fwkart.de unverzüglich darüber zu informieren, wenn zumindest die Möglichkeit besteht, dass dies gleichwohl geschehen ist. Für einen von einer nicht berechtigten Person eingelösten Gutschein gilt § 793 Abs. 1 S. 2 BGB entsprechend.

3.13 Eine missbräuchliche oder mehrfache Einlösung eines Gutscheins wird strafrechtlich verfolgt. Dazu zählt ausdrücklich auch der Versuch einer missbräuchlichen oder mehrfachen Einlösung.

Stand des Dokuments: 16. August 2020

Aufgrund einer besseren Lesbarkeit wird in den AGB-G auf eine geschlechterspezifische Differenzierung verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für beide Geschlechter.