FWK-ART

FWK-ART

Feuerwerk in 3D Stereoskopie

Feuerwerk in 3D Stereoskopie

Seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit der Stereoskopie Technik und stellte mir neulich die Frage, wie wohl ein Feuerwerk in 3D aussehen mag. Für diesen Artikel werden zwei gesunde Augen und eine rot-/grün bzw. rot-/blau Anaglypen-Brille (nachfolgend Stereo-Brille genannt) benötigt.

Das größte Problem (so dachte ich) stellt die Perspektive dar die bei einem Feuerwerk meist nicht vorhanden ist da man umliegende Objekte oft meidet um das Feuerwerk komplett und in der totalen aufzunehmen. Aus diesem Grund bemühte ich die YouTube Suche und fand einige interessante 3D-Aufnahmen von Feuerwerken die eben ohne Perspektive auskommen und trotzdem mehr oder weniger wirken.

Es gibt in der 3D-Technik verschiedene Verfahren aber nicht jedes ist für Feuerwerke brauchbar. Das bekannteste und auch einzig (m.M.n) unbrauchbare Verfahren stellt die Farbfilter (rot-grün oder rot-blau) Methode (farbanaglyphische Verfahren) dar. Dennoch werde ich hier einige Videos dieser Technik vorstellen.

Hinweis: Schau dir meine Amazon Kaufempfehlungen für Fotografen an.

Bei der farbanaglyphischen Technik werden beide Halbbilder übereinander gelegt, wobei beide Halbbilder in Komplementärfarben eingefärbt werden. Da in einem Feuerwerke häufig diese Komplementärfarben zum Einsatz kommen, müssen wir nach einer Alternative suchen.

Für uns interessant ist hierbei die „Stereobildpaar“ Technik. Mittels diesem Verfahren werden zwei stereoskopische Halbbilder nebeneinander abgebildet die mit einer speziellen Blicktechnik (dem Kreuzblick oder Parallelblick) betrachtet werden.

Feuerwerk-in-3D-Stereoskopie

Auf dem obigen Bild sind zwei fast identische aufnahmen eines Feuerwerks zusehen. Der Unterschied dieser beiden Halbbilder ist die versetzte Abbspielzeit und Perspektive beider Kameras oder Objektive.

Feuerwerk-in-3D-Stereoskopie-3d-simulation

Auf dem nächsten Bild habe ich mal den Effekt des Kreuzes -/oder Parallelblick nachgebildet. Das Auge muss lediglich an diese Betrachtungsmethode gewöhnt werden und erstellt aus dem linken und rechten Bild ein mittleres drittes.

 

Wie funktioniert diese Technik?

Schauen Sie sich bitte das obige Bild (Abb. #01) genauer an. Versuchen Sie nun zwischen beiden Bilder zu fokussieren und schielen Sie solang, bis ein drittes Bild in der Mitte entsteht. Sollten Sie an dem Punkt angelangt sein, versuchen sie sich nun auf das dritte Bild zu konzentrieren. Entspannen Sie Ihre Augen und nach wenigen Sekunden sollte das mittlere dritte Bild scharf Fokussiert sein.

Das Auge hat sich in diesem Moment an ein neues Blickverhalten gewöhnt und Sie sind in der Lage, 3 Dimensionale Bilder ohne Hilfsmittel wie z.B. 3D-Brille am Monitor oder auf Papier zu betrachten.

Es gibt auch spezielle Prismenbrillen die die Betrachtung vereinfachen. Bei der KMQ-Betrachtungsmethode sind die Halbbilder nicht nebeneinander, sondern übereinander abgebildet.

Ich möchte jedoch darauf hinweisen, dass gerade bei der Kreuzblick-Technik nach längerer Zeit Kopfschmerzen auftreten können. Auch das zurück Gewöhnen in das normale Sehverhalten kann nach längerer Zeit auf die Augen drücken.

 

Videos von Feuerwerken in 3D

Stereobildpaar Technik

 

Anaglypen Technik (rot-/blau bzw. rot-/grün)

Das erste Video ist leider an einigen stellen „hässlich“ anzusehen. Dennoch will ich es Dir nicht vorenthalten.



Tags:   #   #   #   #   #   #   #   #   #   #   #


Feuerwerk in 3D Stereoskopie
Rate this post

Feuerwerk in 3D Stereoskopie



Kommentare